Hilfe in Notlagen

Einsatz am Gleis

Mitarbeiter der Bahnhofsmission laufen über den Bahnsteig.Die Mitarbeiter der Bahnhofsmission sind viel in aufsuchender Hilfe unterwegs.Dagmar Winkler

Mit einem Team von fast 50 freiwillig engagierten Mitarbeitern, drei Teilnehmern von Freiwilligendiensten und zwei hauptamtlichen Mitarbeitern ist die ökumenische Bahnhofsmission Erstanlaufstelle für Menschen in Not. 

Zuhören, beraten und vermitteln 

Die Mitarbeitenden helfen in akuten Notsituationen, hören zu und beraten, vermitteln an Fachstellen, geben Auskünfte, unterstützen bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten und begleiten hilfsbedürftige Reisende. Mit "Kids on Tour" werden allein reisende Kinder im Zug betreut.

Gut vernetzt 

Die Bahnhofsmission hilft Menschen mit ganz unterschiedlichen Problemlagen. Durch eine intensive Netzwerkarbeit mit den Fachstellen unserer Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie, der Stadt Mannheim und der Deutschen Bahn AG, vermitteln wir notwendige Kontakte. 

Die Bahnhofsmission ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche am sozialen Brennpunkt Bahnhof. Sie ist erlebbarer Bestandteil kirchlichen Handelns. Der Caritasverband Mannheim führt die Geschäfte der Bahnhofsmission.