Aktueller Termin

Tag der Bahnhofsmission

Mannheimer Bahnhofsmission beteiligt sich am bundesweiten Aktionstag zum Thema Armut

Samstag, 26. April, 10 bis 16 Uhr
Mannheimer Hauptbahnhof

12 Uhr Gottesdienst in der Bahnhofshalle mit Pfarrer Jürgen Weber

Mehr Informationen

 
Caritas-Jahresthema 2014


Weit weg ist näher,
als du denkst

Die Caritas-Kampagne 2014 zeigt, was hinter dem Begriff der "Globalen Nachbarn" steht. Sie thematisiert die weltweiten Verflechtungen, durch die unser Leben geprägt ist, und möchte einen Beitrag dazu leisten, die Globalisierung menschlicher zu gestalten. Gemeinsam mit Ihnen setzen wir uns dafür ein, dass zukünftige Generationen eine lebenswerte Umwelt vorfinden.

www.globale-nachbarn.de

Flyer zur Kampagne

 
Karte mit den Caritas-Einrichtungen

Einrichtungen der Caritas in Mannheim auf einer größeren Karte anzeigen
 
Neues Telefonverzeichnis

Telefonverzeichnis der Mannheimer Caritas

Das aktuelle Telefonverzeichnis des Mannheimer Caritasverbandes können Sie sich hier  im PDF-Format herunterladen.

 
Download

Bericht zur Mitgliederversammlung am 20. Oktober 2012

 
Einweihung

Training für die Bewohner von Maria Frieden

Möglichst lange körperlich beweglich bleiben – den Senioren im Caritas-Pflegezentrum Maria Frieden in der Neckarstadt hilft dabei jetzt ein neu eingerichteter Bewegungsraum. Dort sind an verschiedenen Sportgeräten altersgerechtes Krafttraining, Balance-Training und Ausdauer-Training möglich. Ein Gerät ist sogar speziell für Rollstuhlfahrer gedacht. Es trainiert die Arm- und Beinmuskulatur und kann auch bei Lähmungen benutzt werden. Interessierte Bewohner können künftig mit Unterstützung des Kooperationspartners Medizinisches Gesundheitstraining Lampertheim individuelle Trainingspläne erstellen und betreut durch eine Physiotherapeutin ihre Beweglichkeit trainieren.

Pressemitteilung

 
Neubau

Caritas legt Grundstein für neues Quartierzentrum

Der Caritas-Vorstand Regina Hertlein und Dr. Roman Nitsch legen die Kassette in den Grundstein.


Mit dem Hammer von Kurfürst Carl Theodor wurde er geschlagen, mit dem Weihwasser von Dekan Karl Jung geweiht: Am 21. März ist der Grundstein für das Caritas-Quartierzentrum in Mannheim-Waldhof gelegt worden. Eine Segensfeier und viele gute Wünsche haben die Grundsteinlegung begleitet. Rund 100 Gäste waren zur Großbaustelle am Taunusplatz gekommen, wo seit September 2013 auf ca. 6850 Quadratmetern die neue Einrichtung entsteht.

Mit symbolischen Hammerschlägen wünschten der Caritas-Vorstand, Regina Hertlein und Dr. Roman Nitsch, der Dekan und zahlreiche Gäste dem Bauvorhaben alles Gute. In einem Grußwort für die Stadt Mannheim sagte Stadtrat Raymond Fojkar: „Das Konzept, das hier Verwirklichung findet, ist tatsächlich vorbildlich. Zentren, in denen verschiedene Hilfen zusammenlaufen, sind nicht nur ökonomisch, sondern auch fachlich sinnvoll.“

Das neue Caritas-Quartierzentrum wird 40 barrierefreie Wohnungen für betreutes Wohnen, 50 Pflegeheimplätze im Wohngruppenkonzept, eine Sozialstation für ambulante Pflege, eine Tagespflege für Senioren, ein Hospiz, ein Büro für Stadtteilarbeit, einen kleinen Schwesternkonvent der Franziskanerinnen und ein Restaurant, das als Integrationsbetrieb geführt werden soll, beherbergen. Das 17,9 Millionen Euro teure Gebäude wird Mitte 2015 bezugsfertig sein.

Mehr Informationen

 
Studium

Jetzt bewerben für Gesundheitswissenschaften

Am 1. Oktober 2014 startet wieder der ausbildungsintegrierte Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften, den der Caritasverband gemeinsam mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg anbietet. Die Studenten absolvieren sowohl einen Bachelor of Arts als auch eine Ausbildung in der Altenpflege. Nach vier Jahren haben die Absolventen zwei Abschlüsse in der Tasche.

Zulassungsvoraussetzungen sind die allgemeine Hochschulreife bzw. die fachgebundene Hochschulreife mit Zusatzprüfung, sowie ein Ausbildungsvertrag mit dem Caritasverband Mannheim.

Mehr Informationen

 
Caritas-Jahresthema

"Weit weg ist näher, als du denkst"

Der Spot zur Caritas-Jahreskampagne

 
Caritas-Jahresthema

Globale Nachbarn: Solter Yevhenia Romanivna aus der Ukraine

Als Pflegemigrantin arbeitete Solter zwölf Jahre in Italien. Die ersten drei Jahre wagte sie nicht, auszureisen, um ihre Familie zu besuchen - sie war illegal dort. Heute ist sie zurück in der Ukraine. Eindrücklich erzählt sie aus ihrem Leben als Arbeitsmigrantin - wie es so viele auch bei uns in Deutschland gibt.

 

Mehr Infos zum Thema Arbeitsmigration

 
Suchthilfe

Caritas bietet Prävention zur Internetsucht

Für Jugendliche, die erste Anzeichen einer Online-Sucht zeigen, bietet der Caritasverband Mannheim jetzt ein Präventionsprogramm an. Das Angebot mit dem Namen ESCapade richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 13 bis 18 Jahren. ESCapade wurde von der Fachstelle für Suchtprävention der Drogenhilfe Köln mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit entwickelt. Es wird bundesweit von verschiedenen Trägern angeboten. Eltern, die bei ihren Kindern eine beginnende Internetsucht vermuten, können mit dem ESCapade-Programm gegensteuern.

Interessierte Familien können eine E-Mail an escapade@caritas-mannheim.de schreiben oder sich telefonisch an Beate Dörflinger unter (0621) 1 25 06 10 und Malwine Frey unter (0621) 1 25 06 11 wenden.

Pressemitteilung