Betreuung am Lebensende

Hospizgäste und Mitarbeiterinnen im Wohn- und EssbereichHospizgäste und Mitarbeiterinnen im Wohn- und Essbereich des Standorts auf dem Waldhof.

Das Hospiz St. Vincent im Mannheimer Norden ist in einem eigenständigen Bereich des Caritas-Zentrums St. Franziskus auf dem Waldhof untergebracht. Das Caritas-Zentrum liegt mitten im Stadtteil und beherbergt unter anderem auch Wohnungen für betreutes Wohnen, ein Pflegeheim und ein Restaurant. Das heißt, die Hospizgäste können bis zuletzt am normalen Leben teilhaben - sofern sie das möchten. Wer zurückgezogen leben möchte, kann dies ebenfalls tun.

Das Hospiz St. Vincent Süd befindet sich im Regine-Kaufmann-Haus in Ilvesheim. Es wurde im September Herbst 2017 eröffnet. Das Haus liegt in einer ruhigen Seitenstraße und beherbergt ebenfalls barrierefreie Wohnungen und ein Pflegeheim.

Unseren Gästen stehen jeweils acht behindertengerechte Einzelzimmer mit Bad zur Verfügung. Die Zimmer sind mit einer Notrufanlage, Klimaanlage, Telefon und Fernseher ausgestattet. Es gibt ein gemütliches Wohn- und Esszimmer und eine Küche. Auf dem Waldhof lädt ein Dachgarten zum Aufenthalt im Freien ein. In Ilvesheim gibt es eine Terrasse mit Zugang zum Skulpturenpark der benachbarten Heinrich-Vetter-Stiftung.

Angehörige und Freunde sind jederzeit willkommen. Wenn möglich, nehmen wir die Mahlzeiten gemeinsam im Esszimmer ein.

Ein Rückzugsort, den Sie zur Besinnung oder für Gespräche nutzen können, ist der Raum der Stille. Im Norden ist dies der "Rosenraum", im Süden der "besondere Raum". Beide wurden von Künstlern ganz unterschiedlich gestaltet (mehr dazu unter "Kunst im Hospiz").

Hospizarbeit heißt für uns:

  • Palliativ orientierte Pflege, die die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Hospizgäste berücksichtigt
  • Persönliche Zuwendung zum Sterbenden und zu seinen Angehörigen und Freunden
  • Schmerzen, Angst, Atemnot, Übelkeit, Erbrechen und andere körperliche Symptome zu lindern
  • Dem Hospizgast die individuell größte Lebensqualität zu ermöglichen
  • Begleitung bei Lebensproblemen und seelsorgerliche Betreuung
  • Hilfe und Unterstützung für den Hospizgast und seine Angehörigen in der Zeit des Abschiednehmens zu leisten