Hilfen für Familien

Gemeinsam die Probleme lösen

Frau mit junger Mutter und Kleinkind

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) des Caritasverbandes Mannheim ist gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt, der Diakonie und dem Internationalen Bund in einer Arbeitsgemeinschaft organisiert und gründete sich 1987. Damit gehört die Arbeitsgemeinschaft SPFH Mannheim zu den ersten Anbietern ambulanter Erziehungshilfen in der Bundesrepublik. Seit 2003 liegen die Geschäftsführung und die Leitung der Arbeitsgemeinschaft SPFH beim Caritasverband Mannheim. Im Jahr 2012 feierte die Arbeitsgemeinschaft SPFH ihr 25. Jubiläum.

Stärken der Familien aktivieren

Die SPFH ist eine Erziehungshilfe, die beim Jugendamt beantragt werden kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten, begleiten und unterstützten zuhause Väter und Mütter mit ihren Kindern. Ziel der Zusammenarbeit ist Hilfe zur Selbsthilfe und die Aktivierung der Stärken der Familien.

Die Mitarbeiter/-innen der Sozialpädagogischen Familienhilfe sind hoch qualifizierte und diplomierte Fachkräfte aus den Bereichen Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft und Psychologie mit Zusatzausbildungen beispielsweise in systemischer Beratung und Familientherapie. 
Die SPFH bietet Unterstützung in folgenden Bereichen: Kindererziehung, Beziehung zwischen den Familienmitgliedern, Partnerschaft, Alltagsbelastungen, Finanzen, familiäre Freizeitgestaltung, Haushaltsführung, Schulangelegenheiten, Umgang mit Ämtern und anderen Institutionen. Die Hilfe ist auf längere Dauer angelegt und kann bis zu eineinhalb Jahre gewährt werden.

Kriseninterventionsdienst PFIFF

Gemeinsam mit den Kinderheimen St. Anton, St. Josef und der Psychologischen Beratungsstelle des Caritasverbandes bietet die Arbeitsgemeinschaft SPFH auch einen ambulanten Kriseninterventionsdienst (PFIFF) an. 

Bei vielen Familien, die wir in unserer Arbeitsgemeinschaft begleiten, können wir von einem guten Erfolg sprechen. Die Familien kommen mit ihrer Lebenssituation besser zurecht und können den Herausforderungen des Familienalltags besser begegnen.